Vermessung/ Fernerkundung

Vermessung/ Fernerkundung · 29. März 2019
Im folgenden Artikel werden Vor- und Nachteile neuer Vermessungstechnologien mit Hinblick auf der Analyse von künstlichen und natürlichen Hängen dargestellt und diskutiert. Es handelt sich um eine umfangreiche Übersicht zur Stand der Technik. https://link.springer.com/article/10.1007/s11069-017-3116-8
Vermessung/ Fernerkundung · 02. Januar 2019
Die TanDEM-X-Satelliten haben in den letzten Jahren ein digitales 3D-Höhenmodell der Erde eingemessen. Dieses Modell ist jetzt auf der Homepage des DLR downloadbar. Die Nachricht ist hier verlinkt: https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-30139/#/gallery/32238 Das Höhenmodell kann unter folgendem Link runtergeladen werden: https://geoservice.dlr.de/web/dataguide/tdm90/
Vermessung/ Fernerkundung · 27. Oktober 2018
Mittlerweile haben es Drohnen bei der 3D-Aufnahme aller möglichen Topographien zur Marktreife gebracht. Eine aktuelle Entwicklung ist die photogrammetrische 3D-Aufnahme von Felswänden, Infrastrukturen, Gebäuden etc. Hier gibt es einige Anwendungsbeispiele: https://www.svgeosolutions.de/felsvermessung-gefaehrdeter-bereiche-an-der-b317-am-feldberg/ http://www.geospector.de/project/erfassung-hangrutschung/ Besonders eignen sich die Drohnen für das erstmalige Erfassen von Gebäuden, zur...
Vermessung/ Fernerkundung · 27. Oktober 2018
Die beiden verlinkten Publikationen geben einen Überblick über künstliche neuronale Netzwerke und maschinelles Lernen in Geowissenschaften und Fernerkundung: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1674987115000821 https://www.intechopen.com/books/geoscience-and-remote-sensing-new-achievements/artificial-intelligence-in-geoscience-and-remote-sensing
Vermessung/ Fernerkundung · 18. Oktober 2018
Die Digitalisierung findet ihren Weg auch in die klassischsten Bereiche der Geologie. Mit MOSIS (MULTI-OUTCROP SHARING & INTERPRETATION SYSTEM) wird momentan ein Werkzeug entwickelt, das die Aufschlussaufnahme weitgehend in das Digitale verschiebt, indem es große Mengen an Fernerkundungsaufnahmen (LiDAR, digitale 3D-Bilder aus stop for motion-Technologien) auswertbar und visualisierbar macht. Aus den 3D-Daten errechnet das Programm eine Virtual Reality. Der Benutzer soll dadurch das...