Ingenieur- und Hydrogeologie/ Geophysik

Auf der Seite yongtechnology.com können Programme zu speziellen geotechnischen Fragestellungen runtergeladen werden u.a. zur Pfahldimensionierung, Vereisung/gefrorene Böden, Analyse und Visualisierung von Bohrlochdaten sowie zur Auswertung von Raumdaten aus Stereonetzen. http://www.yongtechnology.com/
Build.ing ist eine Plattform rund um das Thema Building Information Modelling. Hier findet man Informationen zu aktuellen (Bau)Projekten, Normen und Richtlinien, News, Fachartikeln, Veranstaltungen u.v.m. https://www.build-ing.de/
Gaia insight ist ein von der Firma Fugro entwickelte Plattform zur Verwaltung von Baugrunddaten. Sie bietet die Möglichkeit (Erd)Bauwerke in Echtzeit zu überwachen, Erkundungsdaten sofort allen Projektbeteiligten zur Verfügung zu stellen sowie Daten von Drittanbietern zu verarbeiten. Die Analyse dieser Daten soll v. a. darauf abzielen, Georisiken zu minimieren, Ablaufprozesse zu beschleunigen und Unsicherheiten hinsichtlich der Kenntnis des Baugrundes zu verringern....
Die WWHYPDA World Wide HYdrogeological Parameters DAtabase ist eine weltweite Datenbank für hydrogeologische Kennwerte. Es kann direkt nach Messwerten, Gesteinen und Ablagerungsmilieus gesucht werden. Erreicht werden kann die Datenbank unter folgendem Link: http://wwhypda.org/
Im verlinkten, sehr interessanten (wenn auch wahrscheinlich von der PR-Abteilung einer Firma geschriebenen) Beitrag wird auf die momentane und zukünftige Rolle von Softwareanwendungen in der Bauindustrie eingegangen. Hauptprobleme liegen nach dem Beitrag weniger im Bereich der Annahme der Digitalisierung im „physischen“ Sinne sondern eher im immer noch analogen Denken vieler Anwender. Dies resultiert in ungeeigneter Datenorganisation, Daten-Redundanzen und einem hohen Maß an...
Der folgende Artikel beschäftigt sich mit digitaler Bauwerksüberwachung per UAVs (Unmanned Aerial Vehicles), sprich Drohnen. Mithilfe dieser Technik soll der kostenintensive Vorgang der Bauwerksüberwachung und –inspektion vereinfacht und beschleunigt werden. Kombiniert wird dies mit Messungen direkt am Bauwerk, sodass man ein Echtzeit-Zustandsmodell des Bauwerks erhält. https://www.springerprofessional.de/bauwerke/sensortechnik/digitale-bauwerksueberwachung/16328560
Laut Auskunft auf dem Internetauftritt von BLM Storkow bietet die Firma auch die Digitalisierung analoger Datenbestände an: http://www.blm-storkow.de/leistungen-services/archiv-und-digitalisierung/
Die Firma PTS Group hat in Zusammenarbeit mit dem Geoservice Schaffert die App Smartwork GEO entwickelt. Im Zentrum steht die digitale Datenerfassung im Feld. Die aufgenommenen Daten können bei vorhandener Internetverbindung direkt ins Büro gesendet und als standardisierte Formulare z. B. als .xls oder .csv-Datei exportiert werden. Dies spart Zeit und vermeidet Transkriptionsfehler beim händischen Übertragen von Daten. https://www.smart-work-app.de/branchen/ingenieurgeologie/...
Im Forschungsprojekt AlpSenseBench wird der Einsatz verschiedener Fernerkundungsmethoden wie Drohnenbefliegungen mit Sensoren im sichtbaren und im Infrarotbereich zur Früherkennung von klimabedingte Naturgefahren besonders im Alpenraum untersucht. Die Daten werden in ein „Near Real-Time 3D-WebGIS“ eingepflegt, dort aufbereitet, analysiert und visualisiert. Überwacht wird u. a. der in den Medien präsente Hochvogel. https://www.landslides.geo.tum.de/en/alpsensebench/project/...
… wird im folgenden Artikel kurz dargestellt: http://www.meistertipp.de/aktuelles/news/das-potential-der-digitalisierung-der-bauwirtschaft?xing_share=news

Mehr anzeigen